Gundel Limberg

 

Im September könnt ihr eine Kurzgeschichte von mir in dieser spannenden Anthologie lesen, mit der Plan 9 seinen Bereich Science Fiction eröffnet:

 

Mit Klaus Frick, Judith Vogt, Andreas Eschbach et al.


Worum geht es?

 

Seit einiger Zeit beschäftigen sich Wissenschaftler, Journalisten und Politiker immer intensiver mit dem Thema der künstlichen Intelligenz. Für die Science-Fiction ist es nichts neues: Ob Positroniken oder MechWarriors, ein Leben im Cyberspace oder in der Virtuellen Realität – seit Jahrzehnten zählen künstliche Intelligenzen verschiedenster Ausprägung zum Kern der Science-Fiction.

Wie sieht es die Science-Fiction heute?

Neun Erzählungen und ein Artikel werfen ganz unterschiedliche Blicke auf künstliche Intelligenzen: Science-Fiction von deutschsprachigen Autorinnen und Autoren, mal erdverbunden, mal im All, mal satirisch, mal sehr ernsthaft.


 Ebenfalls 2020:

 

Der Roman erzählt die Geschichte des 15jährigen Phlip Croydon, der nur einen Weg sieht, sein geliebtes Pferd "Lizzy" zu retten: Er muss Taylor Ross in der Sicherheitsverwahrung besuchen und mit seiner Hilfe einen Pferderipper stoppen.

Doch Ross ist nicht grundlos in der Psychiatrie für immer verwahrt.

 

Erscheint 2020 bei publz books


Demnächst mehr!


Bisherige Veröffentlichung der Autorin Lilly Labord unter ihrem Realnamen:

 

Der historisch-phantastische Roman "Luzid" ist leider vergriffen. Erhältlich sind "Trink mich", ein Thriller, und der Beitrag der Autorin in der Anthologie "Frankfurter Verkehrsliteratour", in der die Geschichten verschiedener Frankfurter Autoren den Stationen von Bahn und Bussen in Frankfurt zugeordnet sind.

Lese-Empfehlung:

 

Trink mich

 

Ein Thriller mit einer jugendlichen Protagonistin und einem Literaturwissenschaftler, der sich auf Alice in Wonderland spezialisiert hat.

Erschienen bei: Bookshouse (Juni 2014). Erscheint 2020 in Neuauflage mit neuem Cover.

 

Sieh dir den Trailer hier an!

 

Viel Vergnügen beim Lesen!